Aktuelle StellenangeboteAusbildung bei SAXONIA Galvanik

Umwelt & Soziales

Nachhaltigkeit und Umweltschutz nehmen bei SAXONIA Galvanik eine wichtige Rolle ein: bei der Produktherstellung und Produktnutzung

Nachhaltigkeit ist Bestandteil unseres Geschäfts. Mit unserer Erfahrung und unseren Erfolgen setzen wir uns ehrgeizige Ziele, die unser Handeln maßgeblich beeinflussen: in der Galvanotechnik genauso wie in der Verantwortung für die Gesellschaft und die Menschen bei SAXONIA Galvanik. Mit dieser Denkweise bewältigen wir die Herausforderungen der Zukunft und wachsen als Unternehmen weiter.

Verchromte Kunststoffbauteile leisten einen wichtigen Beitrag für den Umwelt– und Klimaschutz. Viele Bauteile in der Elektronikindustrie, in der Medizintechnik, in der Automobilindustrie – insbesondere auf sämtlichen elektrischen Plattformen der E-Mobilität – benötigen heute eine Oberfläche aus Metall oder sogar Edelmetall, um das Bauteil mit bestimmten funktionalen Eigenschaften auszustatten. Neben der deutlichen Gewichtsreduktion verglichen zu Vollmetallbauteilen spart die galvanische Oberflächenbehandlung vor allem wertvolle Ressourcen: Oft sind die Metallschichten, die zur Veredlung aufgetragen werden, nur tausendstel Millimeter dick. Darüber hinaus wird die Lebensdauer galvanisierter Teile signifikant gesteigert – sei es durch höhere Wertigkeit, geringere Neigung zum Verschleiß oder hohen Korrosionsschutz. Und am Ende ihres Lebenszyklus sind auch verchromte Bauteile recyclingfähig. 

SAXONIA Galvanik: auf dem Weg zur Klimaneutralität

SAXONIA Galvanik ist auf einem guten und engagierten Weg Richtung Klimaneutralität. Unser Energieteam ist direkt angebunden an die Geschäftsführung und deckt sämtliche Geschäftsbereiche ab: um hier und heute einen wirksamen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz zu leisten. Es ist unsere Absicht, höchste Qualitätsstandards in allen Industriebereichen zu erfüllen – und gleichzeitig unser seit vielen Jahren gelebtes Energiemanagement mit zahlreichen umgesetzten Energiesparmaßnahmen an allen Standorten des Unternehmens weiter voranzutreiben. Nachhaltigkeit ist für SAXONIA Glavanik kein Trend, keine Option, sondern konzernweite Richtlinie, die anhand von Kennzahlen kontinuierlich bewertet und optimiert wird. So setzen wir heute unter anderem auf:

  • Schaffung komplexer baulicher Grundvoraussetzungen zur Eigenerzeugung von Energie
  • Abwasseraufbereitung und Kreislaufführung in Eigenregie
  • Planungen zur Umstellung auf CO2-neutrale Energiebeschaffung
  • Spülwasseraufbereitung
  • Metall-Rückgewinnung
  • Rückführung von Kunststoffen in den Kreislaufprozess
  • Empfehlung und Einsatz wiederverwendbarer Verpackungsträger u. v. m.
  • Hohe Qualität in allen Bereichen zur Reduzierung von Ausschuss und damit wertvoller Ressourcen

Soziales Engagement

Die Basis unseres Unternehmenserfolges ist das stetig gewachsene Team kompetenter und engagierter Mitarbeiter. Die geringe Fluktuation belegt die hohe Mitarbeiterzufriedenheit und –treue. Die Frauenquote in Führungspositionen liegt bei SAXONIA Galvanik bei über 40%, die Fachkräftegewinnung reicht von der unternehmensinternen Ausbildung bis zur fachlichen Betreuung von Diplom– und Masterarbeiten in Kooperation mit den Universitäten und Hochschulen der Region. SAXONIA Galvanik fördert Motivation und schafft ein Klima für Höchstleistungen:

  • Qualifizierungsangebote: Galvanikmeister, Techniker, Inhouse-Sprachkurse
  • Betriebliches Gesundheitmanagement: Betriebsarzt, Gesundheitsbonus, „bewegte Pause“
  • Möglichkeiten für Firmensportgruppen (Volleyball, Firmenläufe)
  • Individuelles Wohlbefinden: Kantine, kostenlose Getränke, Pausenmöglichkeiten im Freien
  • Unterstützung regionaler Schul– und Bildungsprojekte, Kitas und Sportvereine
  • Regelmäßige Durchführung von Blutspendeaktionen am Standort Halsbrücke